Rätselhafter Bauzaun

Nun steht der Bauzaun am neuen Kitagelände (s. dazu auch Beitrag vom 29.9.2017 Schöne bunte heile Welt …) schon so lange und doch entdeckt man immer wieder etwas Spannendes. Heute hat das Rätsel meine Aufmerksamkeit erregt:

Kapitän Hinkebein und seine Freunde aus dem Tierreich sind auf Schatzsuche. Man soll nun herausfinden, wieviele Münzhaufen auf den Bauzaun-Bannern zu entdecken sind. Ich habe 10 Haufen mit Goldmünzen gezählt. Aber warum eigentlich Goldmünzen? Bei einem Schatz geht es immer um Gold, Goldmünzen, Edelsteine oder ähnliche Wertvolles, das weiß doch jedes Kind! Ja leider, das weiß jedes Kind. Aber dass es auch ganz andere Schätze auf der Welt gibt, die noch viel wertvoller als Gold und Geld sind, das sollten die Kinder auch wissen: gesunder Boden, reines Wasser, saubere Luft, Artenvielfalt im Tier- und Pflanzenreich u.v.m.. Das sind längst keine Selbstverständlichkeiten mehr. Sind sie einmal zerstört, hilft auch der größte Goldschatz nicht mehr.

Eigentlich traurig, dass gerade an einem solchen Ort der schnöde Mammon derartig in den Mittelpunkt gerückt wird. Was ist das für eine Werteorientierung? Ohne die bunten Darstellungen auf den Bannern mit Hintergründen überfrachten zu wollen, sollte auch an solchen Stellen nicht mit unzeitgemäßen Klischees gearbeitet werden. Für mich ein fragwürdiges pädagogisches Konzept, das da zwischen den vielen bunten Bildern durchschimmert! Aber vielleicht steckt ja gar kein pädagogisches Konzept dahinter, sondern ein ganz anderes?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s